Das korrekte Honigetikett

Den Überblick im Dschungel österreichischer und europäischer Verordnungen, Richtlinien und Gesetze zu bewahren fällt manchmal gar nicht so leicht.

 

Auch in der Imkerei. So definieren zum Beispiel die EU Lebensmittelinformationsverordnung und die österreichische Honigverordnung einschlägige Begriffe oder schreiben vor welche Pflichtangaben ein Honig-Etikett zu enthalten hat.

Eine fehlerfreie Etikettierung spielt nicht nur bei Prämierungen von Honig oder Honigprodukten (z.B. die AB HOF Prämierung Messe Wieselburg - "Die goldene Honigwabe") eine Rolle, sondern führt auch im Falle des Inverkehrbringens von Honigprodukten (Verkauf) bei mangelnder Kennzeichnung zu lebensmittelrechtlichen Konsequenzen mit teils empfindlichen Geldstrafen.

 

So gelten zum Beispiel für Honig mit Zutaten oder andere Imkereiprodukte wie Met oder Propolistropfen wieder andere Bestimmungen und Pflichtangaben.

 


Vergrößerung: Bitte auf das Bild klicken.
Vergrößerung: Bitte auf das Bild klicken.

 

 

Honigetikett - Infoblatt

  

 

Die zusammengefassten Grundlagen für ein korrektes Honigetikett. Zum Vergrößern bitte anklicken, Download siehe unten!

 

Dieses Infoblatt erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit aller erlaubten Wortlaute.

 

Bei diesbezüglichen Fragen steht unser WL Richard Burtscher nicht nur an Bienenabenden zur Verfügung! Auf Wunsch prüft er auch gerne selbst gestaltete Etiketten auf die Rechtmäßigkeit der Kennzeichnung!

 

Vereinsetiketten des BZV Inneres Klostertal - Arlberg sind bei Obfrau Monika Brunner erhältlich.

 

Stand: April 2020

Download
Honigetikett-Infoblatt
HEtikett-Infoblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.6 KB


Beispiele:

Etiketten zum Vergrößern anklicken.

Unser Vereinsetikett:

Anmerkungen:

Echter Österreichischer Bienenhonig gilt nicht nur als Sachbezeichnung, sondern auch als Ursprungsland.

Unter dem Wort Qualitätshonig: Platz für Name und Anschrift des Imkers.

Unter Mindestens haltbar bis: Platz für Tag/Monat/Jahr (bei dieser Variante verpflichtend!)

Übrigens: das Wort Qualitätshonig ist an keine besonderen Kriterien gebunden!


Simone, Alwin und Markus Schneider, Lech:

Anmerkungen:

Österreichischer Bienenhonig gilt nicht nur als Sachbezeichnung, sondern auch als Ursprungsland.


Marc Gusner, Lech:

Anmerkungen:

Nettofüllmenge und Mindesthaltbarkeitsdatum können von Hand oder mittels Stempel hinzugefügt werden.